Meisterchor in Neuss

Presseberichte 2012

Gerd Passen mit Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet

Selfkant-Tüddern. Gerd Passen, gebürtiger Millener und seit vielen Jahren in Höngen ansässig, wurde mit der Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Im Rahmen eines Festaktes im Rathaus der Gemeinde Selfkant überreichte Landrat Stephan Pusch die vom Bundespräsidenten zuerkannte hohe Auszeichnung an den nimmermüden Selfkänter Heimatpfleger und Kulturförderer.
"Herr Gerhard Passen hat durch sein langjähriges Engagement vorwiegend im kulturellen Bereich auszeichnungswürdige Verdienste erworben", so der Landrat in seiner Laudatio. "Herr Passen engagiert sich in besonderem Maße in der Heimatvereinigung Selfkant e.V., deren erster Vorsitzender er seit 2002 ist. Er ist Initiator und Verantwortlicher für die regelmäßßig stattfindenden Studienreisen innerhalb Deutschlands und Europas, das von ihm erfundene Selfkantquiz- eine Radwanderung durch den heimatlichen Raum nach von ihm geschossenen Fotos- die fotografische Erhebung aller Bodendenkmäler im Selfkant sowie die Herausgabe mundartlicher Gedichte und einer Mundart-CD", so Landrat Pusch weiter. Doch damit nicht genug: Gerd Passen intensiviere und pflege auch die Zusammenarbeit mit belgischen und niederländischen Heimatfreunden. Seine Verdienste in der grenzüberschreitenden Kulturpflege seien im belgischen Maaseik bereits mit der Pater-Sangers-Medaille ausgezeichnet worden. Besonders sei auf seine Tätigkeit in der Kinder- und Jugendarbeit hinzuweisen. Er organisiere für Kinder und Jugendliche Workshops, Museumsbesuche, Wanderungen und Ausgrabungen. "Gerd Passen bringt damit auf praktische Weise jungen Menschen Kultur- und Brauchtumspflege nahe und führt sie bis an die fränkische und römische Geschichte heran". Sein neuestes Projekt sei die Errichtung eines Heimatmuseums in der Millener Propstei. Im Vorstand der Lokalen Arbeitsgruppe "Der Selfkant" (LAG) "beackert" er das Handlungsfeld "Tourismus und Naherholung". Viele Projekte gingen dabei aus seinen Ideen hervor.
"Zu solchen Gelegenheiten wie einer Ordensverleihung wird deutlich, dass es in vielen Orten einige wenige Menschen gibt, die man immer fragen kann, die sich für alles, was den Ort betrifft interessieren. Diese Leute belassen es dabei aber nicht nur beim offenkundigen Interesse, sondern gehen den nächsten Schritt und bringen sich persönlich ein. Und genau dieser Schritt ist ein schwerer, den nicht viele gehen wollen. Sie, Herr Passen, waren immer bereit, diesen Schritt zu tun und haben sich in vielfältiger Weise eingebracht und engagiert. Vieles, was im Selfkant so ist, wie es ist, ist auch Ihr Verdienst. Vieles, was wir im Selfkant schätzen, haben Sie uns näher gebracht, haben Sie ins rechte Licht gerückt. Sie tun das, ohne Ihre Person in den Vordergrund zu rücken. Das macht Sie sympathisch und zeigt, dass Sie sich der Sache wegen engagieren", so Landrat Pusch in seiner Rede.
In Vertretung der Höngener Ortsvereine und der Heimatvereinigung wandte sich anschließend Hans-Josef Rademacher an den Geehrten. Er bekundete seine große Freude über die Auszeichnung Gerd Passens, sich immer wieder selbstlos in den Dienst der Sache gestellt habe. Beispielhaft verlas er einen Auszug des umfangreichen Terminkalenders von Gerd Passen aus 2011, bevor er sich Passens Verdienste um den Männergesangverein St. Josef Höngen zuwandte, dessen Vorsitzender dieser seit 1993 ist. "Ohne Gerd gäbe es mit großer Wahrscheinlichkeit keinen Meisterchor Höngen. Ohne ihn wären wir beim Chorverband NRW nicht so bekannt- und ich darf auch sagen- nicht so gern gesehen. Gerd knüpft die Kontakte zu Chören in NRW, aber auch zu den limburgischen Chören wie Venlo oder Genk in Belgien". Rademacher erinnerte an unvergessliche Auftritte im Kölner Dom bei Eiseskälte, in Bonn, im Altenberger Dom, im Limburger Dom, im Speyrer Dom, in der Toscana, in Verona und in Siena. "Und Du, lieber Gerd, hast es organisiert! Auch Deine Bemühungen zum Aufbau eines Kinderchores sind nicht hoch genug einzuschätzen. Jeder weiß, welche Arbeit Du in dieses Projekt investierst". Rademacher erinnerte auch an den Höngener Karneval, wo Gerd Passen als langjähriger Vorsitzender auch in schwierigen Zeiten immer als verlässliches Zugpferd und Ideengeber fungierte. So fiel es ihm leicht, im Namen aller Ortsvereine seinen tief empfundenen Dank und seine große Freude über die verdiente Ehrung auszusprechen, so Hans-Josef Rademacher abschließend.
In seiner Dankesrede betonte Gerd Passen, dass man als Einzelperson diese Taten nicht vollbringen könne. "Dazu braucht es ein gutes Team, eine funktionierende Mannschaft und ein gutes Umfeld. Und so sehe ich diese Auszeichnung auch als Anerkennung für die Leistung meiner Mitstreiter aus den einzelnen Vereinen". Und ohne seine Ehefrau Marie-Luise, die das ganze wohlwollend unterstütze "und abends oft alleine- wie ich hoffe- zuhause sitzt", sei das ohnehin nicht zu machen, dankte er in seiner humorvollen Art seiner Gattin für ihre Toleranz. Bewegt erinnerte Gerd Passen an den schmerzlichen Verlust seines kürzlich verstorbenen Freundes und Mentors Jakob Cals und seines treuen Weggefährten Klaus Moersheim, der bereits im November 2010 verstarb. Ihre Bestrebungen hätten maßgeblich zur Verleihung dieser hohen Auszeichnung beigetragen. Leider sei ihnen die Verwirklichung ihres Anliegens zu Lebzeiten nicht mehr vergönnt gewesen.
Seinen besonderen Dank richtete Gerd Passen abschließend an seinen Männergesangverein, der trotz vieler Pflichttermine die musikalische Gestaltung des Festakts übernommen hatte.

Selfkant Online 2012

Selfkant Online 2012

Selfkant Online 2012

Selfkant Online 2012

Selfkant Online 2012

Selfkant Online 2012

Selfkant Online 2012

Selfkant Online 2012

Selfkant Online 2012

Selfkant Online vom 25.11.2012


Selfkant Online 2012

Super Sonntag vom 25.11.2012


Selfkant Online 2012

Heinsberger Zeitung vom 23.11.2012



Ältere Presseberichte

Presseberichte 2017
Presseberichte 2016 Presseberichte 2015 Presseberichte 2014 Presseberichte 2013 Presseberichte 2012 Presseberichte 2011
Presseberichte 2010 Presseberichte 2009 Presseberichte 2008 Presseberichte 2007 Presseberichte 2006 Presseberichte 2005